Forgot your your password?

Heidesee Ortsteil Prieros

Prieros

Gleich von welcher Seite man sich Prieros nähert, fallen die markanten Wegweiser zu den Sehenswürdigkeiten und Gewerbebetrieben auf – „überdacht“ vom Prieroser Sonnenschriftzug, die neueren mit dem Hinweis auf das 700-jährige Ortsjubiläum im Jahr 2014. Der Besucher spürt den Stolz der Einwohner auf ihr Prieros. Hier findet man alles, was man zum Leben braucht – Natur, Kultur, Bildung und Versorgung“. Die Grundlagen dafür legten die Siedler rund um den Schadlichkaberg bereits zu Zeiten der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1314 durch Ritter von Strele. Diese und weitere historische Hintergründe hat Ortschronist Horst Sauer in der Festschrift zur 700-jährigen Dorfgeschichte übersichtlich aufbereitet. Vieles, was die Siedler damals anlockte, hat auch heute noch Anziehungskraft: die Insellage von Prieros in der tierreichen Seen- und Waldlandschaft des Naturparks Dahme-Heideseen, Dahme, Huschte- und Ziestsee, Langer, Tiefer und Streganzer See mit idyllischen (von Einwohnern vor „Fremden“ gern verborgenen) Badezugängen, Gussower und Prieroser Heide, die Verkehrsanbindung in alle Richtungen über den Dahme-Radweg, Bundesstraße 246 und Dahme-Wasserstraße. Viele bekannte Persönlichkeiten ließen sich von der landschaftlichen Idylle in ihrem Schaffen inspirieren oder fanden Entspannung. Mit dem Namen Prieros verbinden viele seit Jahrzehnten Trabergestüt, Schleuse, Dorfkirche, Heimathaus, Naturpark und Biogarten. Das Engagement der Prieroser für ihre Natur wurde 2005 mit der Auszeichnung als Naturparkgemeinde belohnt.
In Prieros verfügt über eine Gewerbestruktur, die sich durch Synergien und ein Miteinander zum Wohle der Betriebe und des dörflichen Lebens auszeichnet: Arzt, Apotheker und Physiotherapeuten, Bäcker, Fleischer, Friseur, Blumen-, Getränke- und Lebensmittelhändler, Gastronomen, Hoteliers, Campingplatz-, Gestüts- und Pensionsbetreiber, Architekten, Baubetriebe, Bootsbauer, Dachdecker, Elektriker, Fuhrunternehmer, Grafiker, Maler, Landwirte, um nur einige zu nennen.

Prieros im Internet unter www.PrierosOnline.de